Schriftgröße & Suchfunktion

Breadcrumb Navigation

Inhalt

Elektroniker/in (Betriebstechnik)

Zu den Tätigkeiten des/der Elektronikers/in gehören:

  • Elektrotechnische Systeme analysieren, überwachen,
  • Steuern und Dokumentieren der einzelnen Abläufe
  • Durchführung von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an elektrischen/elektronischen Anlagen und Betriebsmitteln.
  • Analyse und Beseitigen von Anlagenstörungen
  • Erfassen von Daten, Auswertungen und Prozessoptimierungen
  • Ausführung von Schalthandlungen an diversen Spannungsschaltungen
  • Prüfung und Reparatur von SPS-Stationen und besonders hochwertigen Stellantrieben
  • Durchführung regelmäßiger Kontrollmessungen.

Die Berufsausbildung erfolgt in den einzelnen Betrieben der Stadtentwässerung Frankfurt am Main. Die Berufsschule findet in der Werner-von-Siemens- Schule in Frankfurt am Main in Form von Blockunterricht statt.

Ausbildungsdauer:

Die Ausbildung dauert in der Regel dreieinhalb Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungsdauer möglich.

Vorrausetzungen:

  • Realschulabschluss
  • technisches Verständnis
  • interkulturelle Kompetenz

Aufstiegsmöglichkeiten:

Nach entsprechender beruflicher Praxis und Vorbereitung ist eine Fortbildung zum/zur

  • Meister/in
  • Technische/r Betriebswirt/in
  • Staatlich geprüfte/r Techniker/in 

möglich.