Schriftgröße & Suchfunktion

Maßnahme Coronavirus!

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus Vorsorgegründen haben wir unser Personal vor Ort reduziert, um auch weiterhin die notwendigen Betriebsabläufe und Aufgaben erfüllen zu können.  

Außerdem empfangen wir zu Ihrem und unserem Schutz bis auf weiteres keine Besucher mehr.   

Gerne nehmen wir Ihre Anliegen telefonisch, per E-Mail oder per Post entgegen und danken im Voraus für Ihr Verständnis, dass sich unter diesen besonderen Umständen die Bearbeitung möglicherweise etwas verzögern kann.

Aber auch Sie können uns unterstützen, lesen Sie hier.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen alles Gute.

Ihre Stadtentwässerung Frankfurt am Main

Breadcrumb Navigation

Inhalt

Der Platz vor der Schelmenburg im Stadtteil Bergen Enkheim wird vom Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) umgestaltet (Schöneres Frankfurt). Da sich die Kanäle im Bereich der Straße „Der  Burggraben“ und des Schelmenburgplatzes in einem baulich schlechten Zustand befinden, werden diese vorab von der Stadtentwässerung Frankfurt erneuert.

 

Zugang zur Schelmenburg, Stadthalle usw. während der Kanalbauarbeiten:

Während der Kanalbaumaßnahmen der Stadtentwässerung soll die Anfahrbarkeit der Parkplätze, der Schelmenburg und der Stadthalle grundsätzlich aufrechterhalten werden. Aufgrund der Baugruben, der Bauarbeiten selbst und der notwendigen Absperrungen werden hier aber deutliche Einschränkungen vorhanden sein. Der Markstand wird während der Baumaßnahme weiterhin mittwochs und samstags auf dem Schelmenburgplatz verbleiben.

 

Behinderungen in der Marktstraße:

Die Marktstraße wird von der 33. bis einschließlich 39. KW halbseitig gesperrt und nur als Einbahnstraße in Richtung Vilbeler Landstraße zur Verfügung stehen. Deshalb wird auch keine Ampel installiert. Da die Marktstraße gequert werden muss, werden nacheinander beide Straßenseiten gesperrt werden. Eine ausgeschilderte Umleitung ist nicht vorgesehen, die Umfahrung ist über den Nordring oder die 521 möglich. Die umliegenden Straßen sind weiterhin zugänglich. Eine Durchfahrtsbeschränkung ist derzeit nicht vorgesehen, die Busse fahren auch während der Baumaßnahme durch die Marktstraße.

 

Umfang der Bauarbeiten:

Marktstraße:

1 Einsteigeschacht

10 m Steinzeugkanal DN 300

7 m Steinzeugkanal DN 600

 

Schelmenburgplatz und Burggraben:

3 Einsteigeschächte

102 m Steinzeugkanal DN 300

 

Die Arbeiten in der Marktstraße werden voraussichtlich bis Ende September 2019 und die auf dem Schelmenburgplatz / Burggraben Ende März 2020 abgeschlossen sein.

Mit der Durchführung der Arbeiten ist die Firma Kraus Bauunternehmen GmbH & Co., Am Lehn 13, 36088 Hünfeld beauftragt worden.

 

Übersichtslageplan