Schriftgröße & Suchfunktion

Breadcrumb Navigation

Inhalt

Die SEF investiert jährlich circa 20 - 25 Millionen € in die Erneuerung und Erweiterung der bestehenden Anlagen. Darüber hinaus werden für die Instandhaltung jährlich circa 15 Millionen € ausgegeben. Das Ergebnis ist ein intaktes Kanalnetz und moderne Abwasserreinigungsanlagen, die in vielen Bereichen mehr leisten, als es die bestehenden gesetzlichen Umweltvorgaben vorsehen.

Die Stadtentwässerung Frankfurt am Main erhebt auf Grundlage der Satzung über die Erhebung von Verwaltungskosten der Stadt Frankfurt am Main Verwaltungsgebühren für Anschlussgenehmigungen und Kanalnetzauskünfte. Diese dienen der Abdeckung der unmittelbar für diese Dienstleistungen entstehenden Personal- und Sachkosten in der Arbeitsgruppe 68.22.1.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zustimmung