Schriftgröße & Suchfunktion

Maßnahme Coronavirus!

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus Vorsorgegründen haben wir unser Personal vor Ort reduziert, um auch weiterhin die notwendigen Betriebsabläufe und Aufgaben erfüllen zu können.  

Außerdem empfangen wir zu Ihrem und unserem Schutz bis auf weiteres keine Besucher mehr.   

Gerne nehmen wir Ihre Anliegen telefonisch, per E-Mail oder per Post entgegen und danken im Voraus für Ihr Verständnis, dass sich unter diesen besonderen Umständen die Bearbeitung möglicherweise etwas verzögern kann.

Aber auch Sie können uns unterstützen, lesen Sie hier.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen alles Gute.

Ihre Stadtentwässerung Frankfurt am Main

Breadcrumb Navigation

Inhalt

Posten Kosten
Kanalnetz ca. 364 Mio.
Kläranlagen ca. 156 Mio.
Grundstücks-/Betriebsgebäude ca. 60 Mio.
Anlagen in der Bauphase ca. 33 Mio.
Summe des Anlagenvermögens ca. 613 Mio.

Zum 31.12.2009 beträgt der Zeitwert des Anlagevermögens 613 Mio. €.

Die SEF investiert jährlich circa 20 - 25 Millionen € in die Erneuerung und Erweiterung der bestehenden Anlagen. Darüber hinaus werden für die Instandhaltung jährlich circa 15 Millionen € ausgegeben. Das Ergebnis ist ein intaktes Kanalnetz und moderne Abwasserreinigungsanlagen, die in vielen Bereichen mehr leisten, als es die bestehenden gesetzlichen Umweltvorgaben vorsehen.

Der Stadtentwässerung ist es trotz deutlicher allgemeiner Preissteigerung in den vergangenen Jahren durch wirtschaftliches Handeln gelungen, die Abwassergebühr seit 1995 konstant und die Qualität der Abwasserentsorgung weiterhin auf einem sehr hohen Niveau zu halten. Genau an diesem Ziel arbeitet die Stadtentwässerung weiterhin: Eine umweltgerechte Abwasserentsorgung und eine, im bundesweiten Vergleich, niedrige Abwassergebühr für die Bürger.