Schriftgröße & Suchfunktion

Breadcrumb Navigation

Inhalt

Zu den Tätigkeiten der Fachkraft für Abwassertechnik gehören:

  • Planen, Überwachen, Steuern und Dokumentieren der einzelnen Prozessabläufe
  • Erkennen von Störungen des Prozessablaufes und Einleiten von Gegenmaßnahmen
  • Durchführen von Messungen und Analysen zur Prozess und Qualitätskontrolle Bedienen von Anlagen und Geräten
  • Kontrolle und Wartungen an Geräten, Maschinen, Rohrleitungssystemen sowie baulichen Anlagen
  • Erfassen von Daten, Auswertungen und Prozessoptimierungen
  • Überwachen und Dokumentieren der Einhaltung rechtlicher Anforderungen kosten-, umwelt- und hygienebewusstes Arbeiten

Die Berufsausbildung erfolgt in den einzelnen Betrieben der Stadtentwässerung Frankfurt am Main. Der Berufsschulunterricht findet in der Hans-Viessmann- Schule in Frankenberg in Form von Blockunterricht statt. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungsdauer möglich.

Folgende Voraussetzungen müssen Sie erfüllen:

  • mindestens guter Realschulabschluss
  • technisches Verständnis sowie gute Kenntnisse in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • gesundheitliche Eignung

Nach erfolgreichem Berufsabschluss und entsprechender beruflicher Praxis ist eine Weiterqualifizierung möglich zum:

  • Geprüfte/r Abwassermeister/-in
  • Abwassertechniker/in
  • Staatlich geprüfte/r Techniker/in Fachrichtung Umwelttechnik
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zustimmung